Die Zukunft des Wohnens

zu einem informativen Gespräch trafen sich Mitglieder des Stadtseniorenrat es in der Öhringer Seniorenheimat.

Heimleiter Bernd Bareis erläuterte die aktuelle Situation der gesetzlichen Rahmenbedingungen bei der Heimunterbringung. Besonders erörtert wurde die Einzelzimmer-Verordnung – ab 1. September 2019 gültig - und die Situation gering verdienender Heiminsassen, die nach wie vor auf Sozialhilfe ange-wiesen sind . Oberstes Ziel ist es, den Bedürfnissen der Älteren gerecht zu werden; dazu gehören auch Überlegungen zu neuen Wohnformen wie zum Beispiel ambulant betreute Wohnanlagen, die besonders im Bereich größerer Städte entstehen.

Das Thema: „Wohnen im Quartier“ wurde inzwischen von der Landesregierung zu einem „Leuchtturmprojekt" erklärt, das bedeutet, dass hier ein besonderes Augenmerk auf Entwicklungen und ihre Gestaltung gelegt werden wird. (J.S.)

vollbild